Schriftgröße
Farbkontrast

Dachstiftung Diakonie

Im Jahr 2008 haben sich die Vorstände des Vereins Diakonische Heime in Kästorf e.V. und des Stephansstiftes in Hannover entschieden, die Zusammenarbeit zu intensivieren. In der Erkenntnis, dass die sich verändernde soziale Landschaft im Land Niedersachsen und in der Bundesrepublik Deutschland starke diakonische Träger braucht, wurde ein Zusammenschluss vorbereitet. Am 01.01.2011 hat die Dachstiftung Diakonie ihre Arbeit aufgenommen. Der erste Vorstand der Dachstiftung Diakonie setzte sich aus den Vorständen des Stephansstiftes und der Diakonischen Heime Kästorf zusammen.

Ziel der Zusammenarbeit war auch die Erhaltung der besonderen Identität beider Einrichtungen in ihrem jeweiligen Umfeld, denn die Namen und die Geschichte beider Einrichtungen stehen für die besondere Qualität diakonischer Arbeit und für das Eingebundensein im kirchlichen und gesellschaftlichen Gemeinwesen. Um den Zusammenschluss zu ermöglichen, sind beide Einrichtungen in Förderstiftungen umgewandelt worden. In der Förderstiftung werden die Liegenschaften des Vereins geführt. Die operativen Arbeitsfelder beider Partner werden in gemeinnützigen GmbHs weiter geführt. Aufgabe der Förderstiftungen ist, die operative Arbeit der Gesellschaften ideell, personell und finanziell zu fördern und zu unterstützen. Seit der Gründung der Dachstiftung sind weitere Partner dazugekommen.

In mittlerweile 15 gemeinnützigen Gesellschaften setzen sich rund 2700 Mitarbeitende für die Belange von benachteiligten jungen und alten Menschen ein. Die Arbeitsbereiche sind Kindertagesstätten, Förderschulen, Erwachsenenbildung, Ausbildung, Qualifizierung, Wohnungslosenhilfe, Eingliederungshilfe, Jugendhilfe und Altenpflege. Außerdem gehören Reha-Einrichtungen sowie Qualifizierungsbetriebe sowie ein eigener EDV-Dienstleister dazu. Die Einrichtungen finden sich in ganz Niedersachsen sowie in Sachsen-Anhalt. Die Dachstiftung Diakonie als Holding ist mit rund 120 Mitarbeitenden in den Bereichen Personal, Betriebswirtschaft, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit als Dienstleister für die Tochtergesellschaften tätig.

 

Im Mittelpunkt unserer gemeinsamen Arbeit steht der Mensch, der bei uns Hilfe sucht. In ihm sehen wir den Bruder Jesus. Die Wohnungslosen, die Jungen und die Alten, die Kranken und Gesunden bilden mit uns allen gemeinsam die Glieder des Leibes Christi. Ihre Not werden wir weiterhin erkennen, benennen und überwinden.

Weiterführende Informationen:

Logos Logos Logos Logos Logos Logos