Schriftgröße
Farbkontrast

Aktuelle Meldung des Stephansstift

Erlös aus Benefizweihnachtsmarkt geht dieses Jahr an den Tagestreff Carpe Diem

Der Markt findet am 10. Dezember im Heinenkamp statt

v. links n. rechts: Dagmar Alphei (Tagestreff Carpe Diem), Michael Bahn (Regionalleiter Diakonische Gesellschaft Wohnen und Beraten), Cindy Lutz, Martin Möhrmann (Wirtschaftsjunioren), Jasmin Hinze (Tagestreff Carpe Diem)

Die Wirtschaftsjunioren, ein Netzwerk aus jungen Unternehmerinnen und Unternehmern aus der Region Gifhorn und Wolfsburg, organisieren bereits zum fünften Mal einen Benefizweihnachtsmarkt in Wolfsburg. Der Erlös der Veranstaltung wird dieses Jahr dem Tagestreff Carpe Diem zugute kommen.

Zusammen mit der Gübau Logistics GmbH entstand vor einigen Jahren bei den Wirtschaftsjunioren die Idee eines Weihnachtsmarktes, der Kinder- und Jugendprojekte und benachteiligte Menschen unterstützen sollte. Dieses Mal sollen Menschen bedacht werden, die arm oder von Armut bedroht sind. „Dieses Thema steht oft nicht im Fokus. Viele schauen weg, wenn sie von Armut betroffene Menschen sehen“, so Martin Möhrmann, Fördermitglied der Wirtschaftsjunioren und Geschäftsführer der Firma Gübau Logistics.

Der Benefizweihnachtsmarkt findet am 10. Dezember von 11 bis 15 Uhr auf dem Gelände der Gübau Logistics statt. Es gibt einen Weihnachtsbaumverkauf und eine Tombola mit Preisen im Wert von 7 bis 10.000 €. Darüber hinaus können sich die Besucher und Besucherinnen auf Livemusik, einen Weihnachtsmann mit Rentier, Kinderschminken, sowie Essensstände und Getränke freuen. Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung von den Wirtschaftsjunioren und vielen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen, die bereits ein halbes Jahr vorher mit den Planungen beginnen, erläutert Cindy Lutz von den Wirtschaftsjunioren.

Jasmin Hinze und Dagmar Alphei vom Tagestreff Carpe Diem und Michael Bahn, Regionalleiter der Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Beraten, sind begeistert von der Idee des Benefizweihnachtsmarktes und freuen sich sehr, dass der Erlös dieses Mal dem Tagestreff und seinen Besuchern und Besucherinnen zugute kommt. Die Aktion sei doppelt klasse, da sie direkt mit der Spende unterstütze, aber gleichzeitig auf das Thema Armut und Wohnungslosigkeit aufmerksam mache, so Bahn.

Im Tagestreff Carpe Diem der Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Beraten in der Poststraße können sich Wohnungslose, arme oder von Armut betroffene Menschen tagsüber aufhalten, duschen, ihre Wäsche waschen und für wenig Geld ein Mittagessen zu sich nehmen. Besucher des Treffs und Sozialarbeiter organisieren außerdem Freizeitangebote und helfen bei Behördengängen. Täglich besuchen im Schnitt etwa 26 Menschen den Treff, gegen Monatsende nimmt die Zahl meist spürbar zu.

Die Spende soll im Tagestreff für den Küchenbereich verwendet werden. „Wir geben im Monat rund 400-500 warme Mahlzeiten aus. Ein warmes Essen am Tag ist für uns Teil der Menschenwürde“, so Bahn. Die Vorgaben des Gesetzgebers sähen für einen Tagestreff lediglich zwei Herdplatten vor, auf denen Besucherinnen und Besucher sich eine Dose warm machen könnten. Das reiche aber nicht aus. „Die Ausgabe der warmen Mahlzeiten wird nicht vom Land Niedersachsen finanziert, wir sind deswegen auf Spenden und ehrenamtliches Engagement angewiesen“, ergänzt Jasmin Hinze.

Der Benefizweihnachtsmarkt findet am 10. Dezember 2017 zwischen 11 und 15 Uhr auf dem Gelände der Gübua Logistics im Heinenkamp statt. Die Adresse lautet Peter-Hurst-Straße in 38444 Wolfsburg.

 

Logos Logos Logos Logos Logos Logos